Alle Produkte. Jederzeit.

Toplinks Firmen


Markisen-Rollladen.com

Lieferantensuche
in 1.723 vernetzten
B2B-Portalen.

Portalübersicht

Schnelle-Seiten.de >>

English version

Fast-Pages.com >>

Ergänzende Portale

Industrietore.info




Die Lieferantensuche auf Markisen-Rollladen.com

Das Fachportal für Markisen-Rollladen ist die Plattform für Markisen und Rollladen. Hier treffen sich Anbieter und Nachfrager aus der Branche Markisen-Rolladen. Hersteller und Händler inklusive aller Dienstleistungen sind im Webverzeichnis mit Adressdaten, Profilen und Informationen über Produkte vertreten. Ebenso finden Sie alle Unternehmen für Inbebriebnahme, Wartung und Instandhaltung.


Markisen

Entwickelt wurden Markisen schon in der Antike, als die ersten Anlagen für den Schutz vor dem Sonnenlicht entwickelt wurden. Nachdem sich Markisen während des 18. Jahrhunderts in Frankreich großer Popularität erfreuten, setzten sie sich in der ganzen westlichen Welt durch. Heute werden Markisen als Sonnen-, Regen-, Blend-, Wärme- und Objektschutz verwendet. Gern genutzt werden sie zudem, wenn ein schnell aufgebauter Sichtschutz notwendig ist. Markisen werden je nach Bauart in folgende drei Arten unterteilt:
 

  • Roll-Markisen
  • Falt-Markisen
  • Fest-Markisen

Roll-Markisen dürften die bekannteste Art sein - hier befindet sich an der Gestellkonstruktion ein Tuch, das bei Bedarf an einer Welle ein- und ausgerollt werden kann. Eine Tuchwelle besitzen Falt-Markisen zwar nicht, jedoch sind diese Konstruktionen beweglich. Die Fest-Markisen hingegen lassen sich nicht verändern, werden deshalb gern aufgebaut, wenn sie länger an ihrem Platz stehen sollen.


Rollläden

Der Rollabschluss, mit dem sich Öffnungen im Mauerwerk - etwa Fenster - zusätzlich abschließen lassen, werden Rollläden genannt. Üblicherweise werden Rollläden von außen an das Fenster oder die Tür geschraubt, wo sie diverse Schutzeigenschaften erfüllen können, wie
 

  • Sichtschutz
  • Schallschutz
  • Wärmedämmung
  • Einbruchhemmung

Als wichtigstes Bauteil von Rollläden gilt der Rollpanzer, also der Behang. Dieser besteht aus Rollladenstäben, die gelenkig miteinander verbunden sind, und dient dazu, die Öffnung zu verschließen. Der Rollpanzer kann aus folgenden Materialien bestehen:
 

  • Kunststoff
  • Stahl und Edelstahl
  • Holz
  • Aluminium

Die Auswahl des Materials richtet sich nach dem Zweck, den die Rollläden erfüllen sollen. Üblicherweise werden die Rollladenstäbe doppelwandig angefertigt. Eine Ausnahme bilden Rollladenstäbe aus Holz und aus einwandigem Aluminium. Letztere werden teilweise ausgeschäumt, um eine höhere Stabilität zu erreichen.